Kinder und Jugendliche, die sich nur an wenige Regeln halten und Unruhe verbreiten, sind die am häufigsten in kinder- und jugendpsychiatrischen Praxen vorgestellten "Problemkinder". Vielen der unruhigen Kinder wird die Diagnose ADS Aufmerksamkeitsdefizitstörung oder ADHS Aufmerksamkeitsdefizitstörung mit Hyperaktivität gestellt.

 

Sie erhalten vermehrt eine medikamentöse Behandlung. Diese Medikamente enthalten Amphitamine und sind mit der Wirkungsweise von Kokain zu vergleichen. Die Einnahme über längere Zeiträume führt zu Abhängkeiten, Herzkreislauf-störungen und im schlimmsten Fall zum Herzstillstand. Von einer solchen Behandlung ist dringend abzuraten.

 

Die betroffenen Eltern werden über diesen dramatischen Umstand in der Regel nicht genügend aufgeklärt. Sie wollen in ihrer besonderen Situation verstanden werden und gleichzeitig wollen die Kinder als die Persönlichkeiten wahrgenommen werden, die sie sind. Ich biete vor allem den Eltern Hilfen an, ihre Kinder besser verstehen zu können und ein Training für die betroffenen Kinder selbst. In einem persönlichen Gespräch könnten wir die ersten Fragen klären. Ich schreibe Ihnen aber auch gerne zurück, wenn Sie mir eine Nachricht senden.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Heike Thiel